Spielplan März – Juli 2019

Weiter...

Plötzlich 70!

Es war ein ganzer Blumenstrauß von Beiträgen, der am 26. Jänner das Ensemble des JuThe, des Judenburger Theaters in der Mauer, seiner Obfrau Ilse Flor zum 70er überreichte. Unter der Regie von Helene Kogler, die auch durch das Programm führte, wurde der Obfrau gratuliert. Und gedankt, dass sie 2011 nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Berndt Flor in seinem Sinne das Theater weitergeführt hat.

Zu diesem Anlass wurde ich von den 4Kids, dem gesamten JuThe Ensemble und dem Literaturkreis mit beeindruckenden, musikalischen, kabarettistischen, schau-spielerischen und literarischen Darbietungen überrascht. Es war ein tolles Fest!

Danke Euch allen herzlich dafür!

Bilder: Hans Georg Ainerdinger, Wolfgang Proissl

Weiter...

Dornröschen (ab 29. April 2019 im JuThe)

Ein Trank der Feenkönigin Goldanemone soll helfen, dass König Alfons und seine Frau Adelaide endlich ein Kind geschenkt wird. Die Rezeptur des Tranks: grauenvoll und bitter. Doch rechtzeitig stellt sich heraus, dass ihnen Nachwuchsfee Malefizia den Trank mixen wollte, der richtige von Goldanemone ist süß  – und wirkt!

Zur Feier der Geburt von Prinzessin Rosamunde werden auch die Feen geladen, bis auf Malefizia.

Diese erscheint jedoch uneingeladen beim Fest und wünscht dem Mädchen den Tod durch den Stich einer Spindel. Zwar kann die Feenkönigin den Fluch abschwächen, doch bleibt im Fall des Falles ein hundertjähriger todesähnlicher Schlaf.

Um das zu verhindern, lässt der König alle Spindeln im Land verbieten, die Kleidung soll künftig aus China importiert werden.

...Weiter...